Allgemein

Radfahren im Winter mit konsequenter Hautpflege kein Problem

Haupflege im Winter und bei Kälte

Unsere Haut ist ein riesiges aber auch ein sehr empfindliches Organ. Kälte kann die Haut beschädigen und dadurch anfällig für Infektionen machen. Das ist aber kein Grund bei kalten Temperaturen nicht raus zu gehen oder sogar das Fahrrad stehen zu lassen. Eine konsequente Pflege schützt deine Haut und bringt sie auch im Winter zum strahlen.

Vor dem Radfahren Hautpflege auftragen

Bevor du aus dem Haus gehst, solltest du besonders im Gesicht und an den Händen eine Pflegecreme mit einem hohen Fettgehalt auftragen. Diese Creme schützt deine Haut vor Kälte und Nässe. Dazu gehört auch das Eincremen der Lippen mit einem Pflegestift.


Bekommst du schnell Pickel, dann entferne die Creme, wenn du dein Ziel erreicht hast wieder vom Gesicht.

Vaseline auf Lippen, Wange und Nasenspitze 

An besonders kalten Tagen mit Temperaturen weit unter 0 Grad kannst du die besonders empfindlichen  Zonen mit Vaseline eincremen. Zu diesen Zonen gehören deine Lippen, die Wangen und die Nasenspitze.

Eine Gesichtsmaske schützt und wärmt

Auch eine Gesichtsmaske hilft bei ganz kalten Temperaturen. Sie hält nicht nur das Gesicht warm, sondern sorgt auch dafür, dass deine Atemluft warm ist, wenn du sie einatmest. Ich trage sie aber erst ab -5 Grad. Dann liebe ich sie aber wirklich.

Empfindliche Augen mit einer Sportbrille schützen

Auch die Augen bzw. die Haut um die Augen können empfindlich auf Kälte und Wind reagieren. Bei mir fangen sie schnell an zu tränen, wodurch meine Sicht behindert und die Haut um die Augen angegriffen wird. Aus diesem Grund trage ich auch im Winter eine Sportbrille zum Schutz. Für mich eine der besten Anschaffungen ever.

Sonnencreme bei Schnee verwenden

Schnee reflektiert das Sonnenlicht und sorgt dadurch für viel Helligkeit. Allerdings bedeutet dies auch eine große Menge an UV-Strahlen für deine Haut. Um die zu schützen solltest du eine Sonnencreme auftragen, damit du keinen Sonnenbrand bekommst.

Hautreinigung am Abend ist Pflicht

Wie immer gilt: Am Abend müssen alle Produkte wieder entfernt und die Haut sorgfältig gereinigt werden. Hier setze ich auf eine feuchtigkeitsspendende Reinigungsmilch und eine Nachtpflegecreme für das Gesicht.

Neigst du im Winter auch zu trockener Haut? Wenn ja, wie schützt du dich?

0 Kommentare

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: