Allgemein

Blogparade: Was tut dein Fahrrad in seiner Freizeit?

img_4333.jpg

Ich bin fest davon überzeugt, dass ein Fahrrad eine Seele und ein Eigenleben hat. Nur das kann die Erklärung dafür sein, dass es viele Kilometer gebraucht hat, bis wir uns so richtig kennen gelernt haben. Mit jedem Kilometer wuchs mein Vertrauen und jetzt, nach mehreren tausend Kilometer sind wir ein eingespieltes Team und können uns aufeinander verlassen.

Nun habe ich mir aber die Frage gestellt, was mein Fahrrad so in seiner Freizeit treibt, um sich von den langen Touren und den täglichen Fahrten zu erholen. Es wird doch bestimmt auch mal die Seele baumeln lassen. Außerdem muss es meinem Fahrrad doch langweilig sein, wenn ich es nach der Arbeit im Keller anbinde und den ganzen Abend und die ganze Nacht alleine lasse.

Um der Frage nach der Freizeitgestaltung meines Rades auf den Grund zu gehen, bin ich es heute Abend einfach mal suchen gegangen und habe geschaut, was es so treibt.

Du wirst überrascht sein, wobei ich es erwischt habe!

Fahrrad auf dem SpielplatzHuiiii. Aufregend

Welch eine Überraschung! Mein Fahrrad geht abends noch mal eine Runde auf den Spielplatz. Kein Wunder, dass es sich nicht langweilt. Es ist aber wirklich noch klein. Rahmenhöhe S und gerade mal 1 Jahr alt.

Ich dachte danach kommt es nach Hause aber da habe ich mich wohl geirrt.

Fahrrad beim Schlafen

Nach einem anstrengenden Tag und einer kleinen Spielrunde auf dem Spielplatz hat es sich doch tatsächlich zum Schlafen auf eine Bank gelegt. Ich dachte immer, dass es sich im Keller wohl fühlt. Jetzt muss ich unbedingt mit meinem Mann reden, damit wir den Keller gemütlicher gestalten. Es soll sich doch bei uns wohl fühlen und muss nicht draußen schlafen.

Nach diesen Überraschungen frage ich mich, was dein Fahrrad wohl in seiner Freizeit so macht? Schick mir einfach folgende Dinge, wenn du dein Fahrrad auf frischer Tat ertappt hast:

  • Veröffentliche einen Beitrag zu diesem Thema auf deinem Blog und verweise auf diesen Link: http://velosophiecafe.de/2016/07/18/__trashed-2/Hast du keinen eigenen Blog, magst aber trotzdem mit machen, dann schick mir einfach folgende Informationen:
  • Deinen Namen
  • Ein Foto
  • Ein kurzer Text
  • Deinen Namen und den Link zu deinem Blog oder deiner Facebook Seite (wenn du eine hast)

Das alles schickst du an: velosophiecafe@web.de

Einsendeschluss: 19.08.2016

Ich werde dann alle eure Beiträge zusammen fassen, damit wir in Zukunft alle wissen, was unsere Fahrräder in ihrer Freizeit treiben.

Viel Spaß & ich freue mich auf deinen Beitrag

0 Kommentare

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: