Tipp:

Tipp: Reisebudget bei langen Reisen einteilen

img_3877

Du hast weder Unterkunft noch Essen im Voraus gebucht und dementsprechend auch nicht bezahlt? Dann musst du dir dein Reisebudget besonders gut einteilen, damit es für die ganze Reise ausreicht und dir nicht zum Ende das Geld ausgeht.

Am besten du bestimmst ein Budget für deine Reise. Dann teilst du das Budget durch deine Reisetage und bekommst so dein Tagesbudget. Jeden Morgen packst du dieses Tagesbudget in deinen Geldbeutel und gibst nicht mehr aus. Wenn du an einem Tag nicht alles ausgibst, steck es zu dem Budget für den nächsten Tag. So kannst du, wenn du ein paar Tage gut haushaltest, mit dem gesparten Geld einen Ausflug machen oder Essen gehen ohne ein schlechtes Gewissen zu haben.

Am besten eignet sich dafür Bargeld. Zahlst du bargeldlos, solltest du deine Ausgaben auf einem Zettel notieren,um sie im Blick zu behalten.

Hält du dich an dein Tagesbudget, erwartet dich nach dem Urlaub keine böse Überraschung auf deinem Konto oder auf der Kreditkartenabrechnung.

Denk daran, immer einen Puffer für den „Notfall“ einzuplanen. Dieser wird nicht im Tagesbudget mit eingerechnet.

Wie behält du auf Reisen einen Überblick über dein Ausgaben? Ist es dir vielleicht auch egal?

1 Kommentar

  1. Das Budget sollte man immer im Blick behalten, denn ansonsten kann solch eine Reise doch schneller vorbei sein, als einem lieb ist.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: