Tipp:

Tipp: Ein Ruhetag pro Woche ist Pflicht

img_3873-1

Ein Ruhetag ist ein Tag, an dem du nicht mit dem Fahrrad fährst. Viele Radreisende halte ihn für unnötig und bei einigen ist er sogar verhasst. Ich finde er wird viel zu oft unterschätzt und stiefmütterlich behandelt. Dabei hat er das garnicht verdient.

Der Ruhetag gibt deinem Körper aber auch deinem Geist die Gelegenheit sich von den Strapazen der Radreise zu erholen und wieder Kraft zu tanken. Mindestens einen Ruhetag pro Woche solltest du fest einplanen. Geschickt geplant, ist er weder langweilig noch eintönig.

Es ist der perfekte Tag um ein bisschen Sightseeing zu betreiben oder sich die Sonne auf den Bauch scheinen zu lassen. Berücksichtige ihn einfach schon bei deiner Planung und sorg dafür, dass du deinen Ruhetag an einem interessanten Ort verbringst. Vielleicht in der Nähe vom Meer oder in einer hübschen Stadt, die dich mit ihren Cafés lockt und dich zu einer Besichtigung des örtlichen Museums einlädt.

Mit einem schönen Programm, an einem wunderschönen Ort, wird dir auch dein Ruhetag positiv im Gedächtnis bleiben. Außerdem steigst du am nächsten Tag wieder viel frischer, motivierter und ausgeruhter auf dein Rad.

4 Kommentare

  1. Hallo Daniela,
    dann oute ich mich mal: Wir machen sogar zwei Pausentage in der Woche und wenn eine Tour besonders anstrengend ist oder es irgendwo super schön ist sogar drei. Ich fahre wirklich für mein Leben gerne Rad aber ich finde Pausentage, an denen man mal etwas anderes macht, gehören einfach zum Urlaub dazu.
    Liebe Grüße
    Anja

    • Daniela

      Liebe Anja,
      herzlichen Dank für dein „Coming out“. Warum nicht öfter stehen bleiben und die schönen Orte genießen, auf die man unterwegs so trifft.

      Liebe Grüße

      Daniela

  2. Pinkback: Radreise Schottland: Von Benderloch bis zum Loch Ness | Velosophiecafé

  3. Ein oder zwei Tage Pause in der Woche braucht es wenn man länger unterwegs ist. An diesem Tag kannst du deine Kleider waschen, Räder reinigen und ölen. Ausrüstung kontrollieren und wiederherstellen. Ein gutes Buch lesen und die Webseite aktualisieren. Fein kochen und ein gutes Glas Wein geniessen.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: